Nederlands (België) Nederlands (Nederland) Deutsch English English Français Italiano Chinese

General Terms and Conditions of Sale and Delivery

Anwendung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Angebote, Bestellformulare und Rechnungen von AVT BVBA - AVT BV - AVT EUROPE (nachfolgend Verkäufer genannt) und gelten für alle Angebote und Lieferungen des Verkäufers an den Käufer oder Kunden (nachfolgend Kunde genannt) unter Ausschluss aller Sonder- oder Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden. Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis hat und sie akzeptiert. Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verkäufers vorgenommen werden. Die Nichtigkeit oder Ungültigkeit einer dieser Bedingungen bedeutet nicht die Nichtigkeit der anderen Bestimmungen oder der Vereinbarung. Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Angebot

Alle Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer und andere staatliche Abgaben. Die Angebote des Verkäufers sind nur für den angegebenen Zeitraum bindend. Bestellungen sind für den Verkäufer erst nach schriftlicher Bestätigung durch den Verkäufer verbindlich. Eine Stornierung einer Bestellung ist nur nach schriftlicher Bestätigung durch den Verkäufer gültig. Im Falle einer Stornierung, wie vorstehend beschrieben, schuldet der Kunde dem Verkäufer eine feste Vergütung von mindestens 20% des Gesamtpreises der Bestellung für Produkte innerhalb des Standardbereichs und von mindestens 50% für Produkte außerhalb des Standardbereichs. Die Schadensschätzung wird im Verhältnis zu den bereits ausgeführten Arbeiten und den bestellten und/oder gelieferten Teilen geschätzt. Zusätzliche Arbeiten werden in Absprache mit dem Verkäufer festgelegt. Zu den Nebenleistungen gehören grundsätzlich alle Lieferungen und Leistungen, die nicht im Angebots-/Bestellformular enthalten sind und vom Kunden benötigt werden.

Lieferung

Die Lieferung der Waren oder Dienstleistungen erfolgt wie auf der Rechnung oder im Bestellformular beschrieben. Die Lieferung erfolgt beim Verkäufer, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Der Transport der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Alle Kosten wie Fracht, Verpackung, Zollabfertigung und Versandkosten (nicht abschließend) gehen immer zu Lasten des Kunden. Der Verkäufer hat das Recht, bestimmte Tätigkeiten von Dritten ausführen zu lassen.

Lieferzeit

Die auf dem Angebots-/Bestellformular angegebene Lieferzeit ist für den Verkäufer nicht bindend. Eine Lieferverzögerung kann niemals zur Auflösung des Vertrages, zu einer Geldstrafe oder zu einer Entschädigung durch den Verkäufer führen, es sei denn, der Verkäufer hat sich ausdrücklich schriftlich dazu verpflichtet. Ist jedoch zwischen dem Kunden und dem Verkäufer schriftlich und verbindlich eine Lieferfrist vereinbart worden, beginnt die Frist erst zu laufen, wenn der Kunde alle finanziellen und technischen Details mitgeteilt und vom Verkäufer bestätigt hat.

Höhere Gewalt

Höhere Gewalt (im weitesten Sinne, einschließlich Streik oder Aussperrung durch den Verkäufer oder Dritte), die die Ausführung von Arbeiten verhindert oder verzögert, den Verkäufer von jeglicher Haftung befreit und den Vertrag aussetzen, reduzieren oder auflösen kann, ohne jegliche Entschädigung oder Haftung.

Beanstandungen

Beanstandungen wegen offensichtlicher Mängel oder mangelhafter Lieferung der gelieferten Waren oder Dienstleistungen sind vom Kunden spätestens 7 Kalendertage nach Lieferung, in jedem Fall aber vor der Verarbeitung der Waren, dem Verkäufer im Einzelnen und per Einschreiben mitzuteilen. Die Haftung für versteckte Mängel ist in jedem Fall auf einen Zeitraum von 6 Monaten ab Lieferung beschränkt. Alle Beanstandungen sind innerhalb dieser Frist nach Erhalt der Ware, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Entdeckung, detailliert, schriftlich und per Einschreiben zu melden. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße oder inkompetente Handlungen des Kunden oder durch Handlungen Dritter (z.B. Siegelbruch etc.) entstehen. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden an unbeweglichen oder beweglichen Sachen, an Personen oder an der Produktion des Kunden. In jedem Fall beschränkt sich die Haftung des Verkäufers stets auf nach eigenem Ermessen: 1) entweder eine Minderung des Preises im Verhältnis zur Menge der fehlerhaften Ware; 2) die Erstattung des von den Parteien vereinbarten Einheitspreises; 3) oder den Austausch der mangelhaften Ware, wodurch die ersetzte Ware wieder in das Eigentum des Verkäufers übergeht. In keinem Fall haftet der Verkäufer für weitere Schäden.

Rücksendungen werden nur angenommen, wenn der Verkäufer vorher seine schriftliche Zustimmung gegeben hat und die Rücksendung frachtfrei erfolgt. Eine Reklamation setzt die Zahlungsverpflichtung des Kunden nicht aus. Der Verkäufer kann unter keinen Umständen haftbar gemacht werden, wenn er seinen Verpflichtungen aufgrund von Krieg, Streik, höherer Gewalt und anderen unvorhergesehenen Ereignissen nicht nachgekommen ist.

Haftung

Die Haftung des Verkäufers kann nur für vom Verkäufer gelieferte und/oder gepflegte Waren geltend gemacht werden, soweit diese nicht von Dritten verarbeitet wurden und soweit keine Änderungen oder Instandhaltungen durch Dritte an ihnen vorgenommen wurden. In jedem Fall ist die Höhe der Haftung auf den Rechnungsbetrag der Lieferung, Reparatur oder Wartung beschränkt. Der Kunde erkennt an, dass ihm die technischen Eigenschaften der gelieferten Ware bekannt sind, dass er sie als für ihn geeignet akzeptiert und dass er sie respektiert. Der Verkäufer übernimmt unter keinen Umständen Ansprüche für Probleme, die sich aus dem Anschluss der gelieferten Ware an die Systeme des Kunden (z.B. Kompressoren, Netzteile, Elektroinstallationen usw.) ergeben, es sei denn, der Anschluss oder die Kombination mit diesen Systemen ist im Bestellformular ausdrücklich vorgesehen und bestätigt. In keinem Fall haftet der Verkäufer für direkte oder indirekte Schäden, die durch das von ihm gelieferte Material verursacht werden, mit Ausnahme der vorgenannten Schäden.

Zahlungsgarantie

Der Verkäufer kann jederzeit vor der Lieferung oder Weiterführung der Lieferung, unabhängig von den vereinbarten Zahlungsbedingungen, vom Kunden verlangen, dass er zur Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen Bank- oder Hypothekensicherheiten für die Lieferung der Ware stellt. Solange der Kunde dieser Aufforderung nicht nachgekommen ist, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die Ausführung des Vertrages zu liefern oder fortzusetzen, und der Verkäufer kann den Vertrag kostenlos auflösen. Der Verkäufer behält sich auch das Recht vor, den Vertrag und/oder den Verkauf gegebenenfalls im Falle einer Änderung der Situation des Kunden zu kündigen: offensichtliche Zahlungsunfähigkeit, Antrag auf gerichtliche oder einvernehmliche Reorganisation, Konkurs, Veröffentlichung eines Protestes usw. Der Verkäufer ist auch berechtigt, den Vertrag und/oder den Verkauf im Falle einer Änderung der Situation des Kunden zu kündigen: offensichtliche Zahlungsunfähigkeit, Antrag auf gerichtliche oder einvernehmliche Reorganisation, Konkurs, Veröffentlichung eines Protestes usw. (nicht vollständig).

Geheimhaltung

Dokumente, E-Mails und/oder Anhänge sind streng vertraulich und ausschließlich für die Verwendung durch den Adressaten bestimmt.  Sofern Sie nicht der Adressat oder die für die Zustellung dieser Nachricht an den Adressaten verantwortliche Person sind, müssen Sie von der Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstigen Nutzung dieser Nachrichten absehen. Sollten Sie diese Nachrichten oder Dokumente versehentlich erhalten haben, werden Sie gebeten, uns unverzüglich telefonisch zu informieren und diese Dokumente und deren Anlagen dauerhaft zu vernichten. Der Verkäufer hat das Recht, Schadenersatz zu verlangen, wenn sensible Dokumente, E-Mails oder Anhänge an Dritte oder möglicherweise Wettbewerber weitergegeben werden. Sensible Dokumente sind Angebote, Auftragsformulare, Genehmigungszeichnungen, Fertigungszeichnungen usw.....Die Entschädigung hierfür beträgt 25.000 € und kann um den Folgeschaden erhöht werden, der durch die Verbreitung dieser sensiblen Informationen entsteht.

Zahlung und Preis

Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, sind Rechnungen innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum in bar und ohne Abzug an den Sitz des Verkäufers zu zahlen. Rechnungen gelten als angenommen, wenn sie nicht innerhalb von 8 Kalendertagen nach Erhalt unter Angabe der Gründe per Einschreiben widersprochen werden. Bei Nichtzahlung oder verspäteter Zahlung am Fälligkeitstag sind von Rechts wegen und ohne vorherige Inverzugsetzung ab diesem Fälligkeitstag Verzugszinsen in Höhe von 12% p.a. fällig. Darüber hinaus ist nach dem Gesetz und ohne vorherige Inverzugsetzung eine feste Entschädigung von 10% des noch fälligen Gesamtbetrags, mindestens jedoch 50 EUR, fällig. Bei Nichtzahlung einer Rechnung am Fälligkeitstag werden alle noch nicht fälligen Rechnungen sofort fällig und in voller Höhe zahlbar. Im Falle der Nichtzahlung oder verspäteten Zahlung einer Rechnung behält sich der Verkäufer das Recht vor, die weitere Lieferung/Leistung der Arbeiten einzustellen.